marie-thérèse hutter-soritsch

1987
Als Autoditaktin verwirklichte ich meinen Traum von der eigenen Modekollektion und stellte diese auf den Modemessen der „OFFLINE VIENNA“ in der Wr. Hofburg aus. Damals arbeitete ich noch in den Räumen meines Elternhauses in Hietzing.

 

1990
Der Erfolg der ersten mathu-Kollektionen ermöglichte es mein eigenes Geschäft und Atelier in Meidling zu eröffnen.

Gleichzeitig zeigte ich im Rahmen des „Austrian Fashion Design“ Programms des Modesekretariats der WKO meine Kollektionen auch auf internationalen Modemessen in München, Düsseldorf und Paris.

Schließlich konzentrierte ich mich aber doch auf den Einzelhandel und auf meinen Traum, meine Mode vom Entwurf über die Produktion bis zum Verkauf zu verwirklichen.

 

2000
Durch zahlreiche Modeschauen und Kundenevents baute ich mir einen großen Kundenstock auf und übersiedelte das Geschäft nach Hietzing. Die neue Geschäftsadresse bietet durch ihre frequentierte Lage  viele neue Aspekte für die Zukunft.

 

1997 und 2000 bereicherten meine Kinder Alexander und Marie-Christine unser Leben, das dadurch zwar nicht gerade einfacher, aber doch unvergleichlich bunter, vielfältiger und spannender wurde.

Durch die große Nachfrage nach eleganter Tagesmode entwickelte sich ein zweites Standbein für mathu. Braut- und Anlassmode wurden ein immer größerer Bestandteil meiner Kollektionen.

Die Teilnahme an den verschiedenen Brautmessen machte mathu unter den Heiratswilligen bekannt und zu einer fixen Anlaufstelle für Hochzeitsgäste.

Die „ready-to-wear“ Kollektionen haben aber nach wie vor  ihren angestammten Schwerpunkt im mathu-Sortiment behalten. Mit größtem Vergnügen entwerfe ich duftige Sommerkleider, ausgefallene Röcke und extravagante 2-Teiler.

2015 mathu feiert 25 Jahre Jubiläum!